Sünteltal kassiert vier Niederlagen in Berlin

am .

Boeckmann Brase
Am letzten Wochenende fand in Berlin der zweite Spieltag im Rollstuhl-Tischtennis der Regionalliga-Nord statt. Für die Sünteltaler war diesmal Berlin keine Reise wert, oder anders ausgedrückt außer Spesen nichts gewesen. Nach den guten Ergebnissen des ersten Spieltages wollten Harald Brase und Volker Boeckmann an diesen Spieltag eigentlich daran anknüpfen. Doch die Realität war eine andere, auch wenn die Niederlagen von zweimal 0:5 und 1:4, zu deutlich ausfielen und den teilweise doch engen Spielverlauf nicht wiederspiegeln. Durch diese vier Niederlagen rutschten die Sünteltaler vom ditten auf den siebten und vorletzten Tabellenplatz ab.
 
Zu den Spielen im Einzelnen:

Sünteltal startet mit zwei Siegen und einer Niederlagen

am .

1. Spieltag der Regionalliga Nord

Am letzten Wochenende fand in Hamburg der erste Spieltag im Rollstuhl Tischtennis der Regionalliga-Nord statt. Der BSV Sünteltal Bad Münder spielte mit Harald Brase und Volker Boeckmann. Mit zwei Siegen und einer deutlichen Niederlage errangen die Sünteltaler den dritten Tabellenplatz und fuhren zufrieden aus Hamburg zurück.

Zu den Spielen im Einzelnen:

BSV Sünteltal BSV Wismar 5:0
Im ersten Spiel des Tages wurde Wismar deutlich mit 5:0 bezwungen wobei sowohl Harald Brase als auch Volker Boeckmann jeweils nur einen Satz abgeben mussten und zwar beide bei ihren 3:1 Siegen gegen Wismars Nummer 1 Katharina Kurras. 

Letzter Spieltag der Saison

am .

Brase-Harald 1Am letzten Wochenende fand in Berlin der vierte und damit letzte Spieltag im Rollstuhltischtennis der Regionalliga-Nord statt. Der BSV Sünteltal Bad Münder spielte mit Harald Brase und Volker Boeckmann. Mit zwei deutlichen Niederlagen gegen Schwentinental (1:4) und dem Absteiger aus der zweiten Bundesliga, Berlin 2 (0:5), sowie einen ungefährdeten Sieg gegen Berlin 3 (4:1), erkämpfte man noch den 4.Platz und fuhr somit zufrieden aus Berlin zurück. 
 
Zu den Spielen im Einzelnen: