Sünteltal startet mit zwei Siegen und einer Niederlagen

am .

1. Spieltag der Regionalliga Nord

Am letzten Wochenende fand in Hamburg der erste Spieltag im Rollstuhl Tischtennis der Regionalliga-Nord statt. Der BSV Sünteltal Bad Münder spielte mit Harald Brase und Volker Boeckmann. Mit zwei Siegen und einer deutlichen Niederlage errangen die Sünteltaler den dritten Tabellenplatz und fuhren zufrieden aus Hamburg zurück.

Zu den Spielen im Einzelnen:

BSV Sünteltal BSV Wismar 5:0
Im ersten Spiel des Tages wurde Wismar deutlich mit 5:0 bezwungen wobei sowohl Harald Brase als auch Volker Boeckmann jeweils nur einen Satz abgeben mussten und zwar beide bei ihren 3:1 Siegen gegen Wismars Nummer 1 Katharina Kurras. 

 

BSV Sünteltal MSV Hamburg 0:5
Im zweiten Spiel verloren die Sünteltaler gegen den Absteiger der zweiten Liga, dem MSV Hamburg, genauso deutlich wie sie vorher gegen Wismar gewonnen hatten. Lediglich Harald Brase bei seiner 2:3 Niederlage gegen Rainer Diehr und Volker Boeckmann beim 1:3 gegen Steffen Jensen konnten 3 Satzgewinne erringen. Die restlichen Spiele wurden jeweils mit 0:3 verloren.

BSV Sünteltal RSC Husum 2 3:2
Im letzten Spiel des Tages entwickelte sich ein spannendes Match, dass erst mit dem letzten Einzel entschieden wurde. Sowohl Harald Brase, als auch Volker Boeckmann verloren mit 1:3 ihre Einzel gegen den erfahrenen Richard Krentz. Die beiden anderen Einzel gewannen beide deutlich mit 3:0 und im Doppel wurde nach hartem Kampf ein 3:1 Sieg erreicht wodurch das Spiel knapp mit 3:2 gewonnen wurde. 

Der nächste Spieltag findet am 29.11.2014 in Berlin statt. Hier treffen die Sünteltaler dann auf den RSC Berlin 2 und 3, sowie auf HSV 2 und 3.