Tischtennis

Geschrieben von Super User am .

Das Tischtennisspielen wurde in unserem Verein von Beginn an mit viel Freude und großem Erfolg betrieben.

Mannschaft

Unsere Gruppe hat Jahrzehnte lang das Tischtennis der Rollstuhlfahrer in Norddeutschland mitbestimmt. Unsere Aktiven haben erfolgreich an Landesmeisterschaften , norddeutschen - und deutschen Meisterschaften, Länderkämpfen, Europa- und Weltmeisterschaften, sowie Weltspielen teilgenommen.

Seit 1974 wurden TT-Spieler unseres Vereins für die Stoke Mandeville - Weltspiele in Großbritannien nominiert. Manfred Ewig und Friedrich Baumgarte haben jeweils an 3 Weltspielen teilgenommen und konnten dabei insgesamt 2 mal Gold, 4 mal Silber und 1 Bronzemedaille erringen. Dabei waren es immer die starken Koreaner, denen man im Endspiel gegenüber stand.

Manfred Ewig und Jürgen Mußmann spielten für den BSV Sünteltal sieben Jahre (bis 1995) in der ersten Bundesliga. Wobei sie in den ersten Jahren mehrmals den dritten Platz belegten.

Danach spielte der BSV Sünteltal mit 2 Mannschaften in der 2. Bundesliga - Nord und in der Oberliga - Nord. Nach dem plötzlichen Tod vom jungen Lutz Heinemann im Jahre 1998 und Verletzungen bei Jürgen Mußmann und Manfred Ewig fehlten die Nachwuchskräfte, so dass man ab der Saison 1999/2000 nur noch eine Mannschaft in der Oberliga Nord melden konnte.

Durch den Neuzugang Stefan Koch wurde in der Saison 2000/2001 die Oberliga Meisterschaft errungen und damit verbunden der Aufstieg in die Regionalliga - Nord. In der folgenden Saison 2001/2002 erreichte die erste Mannschaft des BSV Sünteltal mit dem genesenen Manfred Ewig,  Josef Weichel und  Stefan Koch gleich die Meisterschaft in der Regionalliga und stieg damit in die 2. Bundesliga auf, während die zweit Mannschaft Vizemeister in der Oberliga -Nord wurde.

Bis zum unerwarteten, plötzlichen Tod des sehr jungen Stefan Koch im Oktober 2006 und dem damit verbundenen Abstieg in die Regionalliga - Nord, hielten sich die Spieler des BSV Sünteltal, Josef Weichel, Manfred Ewig und Stefan Koch, erfolgreich in der 2. Bundesliga- Nord, sowie die zweite Mannschaft mit Friedrich Baumgarte, Achim Fleck und Uwe Westermann in der Regionalliga- Nord. Nach dem zwischenzeitlichen Abstieg gelang in der Saison 2007/2008 den Spielern Manfred Ewig, Josef Weichel und Uwe Westermann der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga- Nord. Nach dem tragischen Tod von Friedrich Baumgarte im Oktober 2008 und gesundheitlichen Problemen bei Josef Weichel stieg man 2008/2009 in die Regionalliga ab und stellte in der Saison 2009/2010 eine Mann-schaft in der Regionalliga – Nord, mit den Spielern Manfred Ewig und Harald Brase , sowie eine zweite Mannschaft, mit den Spielern Achim Fleck und Joachim Rösler, in der Oberliga - Nord.
Seit der Saison 2010/2011 vertreten die Spieler Joachim Rösler, Manfred Ewig und Harald Brase den Verein in der Regionalliga-Nord.

Für die Zukunft hofft die Sparte durch Neuzugänge die altersbedingten, bzw. durch Krankheit, entstandenen Lücken wieder schließen zu können. Dabei wäre es für die Zukunft wichtig das vor allen auch jüngere Spieler den Weg zum Rollstuhltischtennis finden um dadurch auch das Leistungsniveau auf Dauer zu halten.

Rollstuhltischtennis ist aber nicht nur Leistungssport, sonder wird in unser Sparte auch als Rehabilitationssport und Breitensport angeboten, so dass jeder, der nicht unbedingt an Punktspielen oder Leistungsvergleichen teilnehmen will, herzlich willkommen ist.